Die Sonne Brecher-Fassaden-Systeme

Gemäß dem Bedürfnis die Sonnenstrahlen zu beschatten, wurden den Gebäude-Fassaden entsprechende Sonnenbrecher entwickelt.
 
INFORMATIONEN ZU DEN AKPA ALUMINIUM SONNENBRECHER ANWENDUNGEN 

Wenn sie Profile der Nummer 2036 anwenden möchten, verbinden sie die Profile Nr. 2037 einmal richtig und einmal verkehrt herum, und schaffen somit einen Sockel des Sonnenbrechers.

Die Sockel können dem Wunsch entsprechend, mit Sockel laminiert hergestellt werden. Aus Edelstahl-Blech oder schwarzem Stahl (Der Stahl wird geputzt und mit Epoxid-Farbe lackiert. Unter einer Epoxid-Lackierung wird keine Grundierung angewendet). Weil es sich bei solchen Stahlverarbeitungen um Sonderproduktionen handelt, bestimmt dies die Herstell-Firma. Die Sockel-Zeichnungen werden in der gewünschten breite angelegt, die Stellen an denen sich die Loch-Durchmesser befinden werden auf der Laminierung oder auf dem Schachtel-Sockel im gewünschten Winkel gekennzeichnet.

Um das Profil Nr. 2036 an die Schachtel oder die Laminierung anzubinden; werden an den Schraubenlöchern an den Eckenenden, einseitige Schrauben angebracht, auf der gegenüberliegenden Seite werden keine Schrauben angebracht, durch die Löcher, die vorher auf dem Sonnenbrecher-Sockel geöffnet wurden, werden Rohre geschoben und das System bleibt stehen. (Am Mittelpunkt des Profils Nr. 2036 befindet sich ein 16mm Loch. An den Sockeln müssen Schraubenlöcher und Rohrlöcher geöffnet werden. Kurzgesagt auf einer Seite tragen die Schrauben, auf der anderen Seite das Rohrsystem.).
Die Profile Nr. 1179 besitzen im gleichen Sinne an den Ecken und den Mittelpunkten Schraublöcher. An den Sockeln werden Schraublöcher geöffnet. Der rechteckige Teil, in der Mitte des Profils Nr. 1179 wird mit Schachteln oder Eckleisten verbunden. (Während an den Profilen Nr. 2036 und Nr. 1179 auf einer Seite Schrauben befestigt werden, wird bei einem Profil die andere Seite mit Rohren am anderen Profil die andere Seite mit Eckleisten befestigt, und verhindern somit, dass sich das System dreht.).
Die Profile Nr. 4000, 4001, 4004 werden mit dem gleichen Vorgang verbunden. Wenn an den Verschluss-Fassaden oder an anderen geschlossenen Flächen Anwendungen stattfinden sollen, können wir Sockel Nr. 4005-4006 stückweise anbieten.
Bei den Profilen Nr. 2785 werden Schrauben an den Schraublöchern angebracht, die mittlere Schachtelöffnung beträgt 24*24mm.

GUNES-KIRICI-PROFILLER,DETAYLAR.pdf

   

 

Copyright © 2015 Akpa A.Ş. - Alle Rechte vorbehalten Corporate Produkte Kataloge Referenzen Aktuelle Projekt-Unterstützung Kommunikation